img_0
img_1
img_2

Oralchirurgie

Unter kleinen oralchirurgischen Eingriffen versteht man alle chirurgische Eingriffe in der Mundhöhle, die ambulant durchgeführt werden können.


Oft ermöglichen kleinere chirurgische Eingriffe es, die Mundgesundheit wiederherzustellen, und zwar nicht nur durch (einfache oder komplexe) Zahnextraktionen, sondern auch durch plastische Zahnfleischchirurgie oder die Entfernung von Zysten.


In unserer Studie führen wir die folgenden oralchirurgischen Eingriffe durch:

• Zahnextraktion (Zähne und Wurzeln)
• Abszessinzisionen
• Extraktion von komplexen Weisheitszähnen
• Extraktion von Zysten (ein Membranbeutel mit flüssigem Inhalt, weicher Substanz und Gas)
• Wurzelspitzenresektion (operative Entfernung der Wurzelspitze und der umliegenden Infektion, Schließung des offenen Kanals)
• Gingivektomie (Abtragung des weichen Teils der Zahnfleischtasche, damit die Entzündung heilt und neuer Epithelansatz am Zahn)
• Implantate mit synthetischem oder natürlichem Knochenmaterial
• Frenulektomie (chirurgische Entfernung oder Repositionierung des Lippenbändchens)
 

contentPane